Ein Besuch bei Clear Harmony

Vor ein paar Tagen, bekam ich eine Email. Es betraf die Webseiten und darin wurde vorgeschlagen, dass wir, die europäischen Praktizierenden unser Augenmerk mehr auf ClearHarmony (Yuanming) als auf ClearWisdom (Minghui) legen sollten. Ich dachte darüber nach und kam zu dem Entschluss, dass diese Meinung durchaus richtig war. Natürlich sollten wir die europäische Webseite unterstützen, schließlich kultivieren wir uns ja auch in Europa. Auch ist es zu begrüßen, dass viele Berichte über Aktivitäten, die hier in Europa stattfinden in dieser Webseite veröffentlicht werden. An diesem Tag, setzte ich mich an den Computer und startete das Internet. Nachdem ich meine Email abgefragt hatte, schaute ich mir ClearWisdom an. Ich las auf dieser Seite einige Artikel und ging zu Pureinsight, erst danach besuchte ich die Webseite ClearHarmony.

Warum machte ich das? War ich es schon gewohnt immer zuerst in ClearWisdom nachzuschauen? Nachdem ich kurz darüber nachgedacht hatte, wusste ich, dass ich ClearWisdom bevorzugte, da auf dieser Seite mehr Artikel zu finden sind, und mehr Austausch zwischen Praktizierenden stattfand. Meister Li schreibt auf der zweiten Dafa Konferenz in Russland: „Ihr sollt oft mit den Schülern aus anderen Ländern kommunizieren, Euch gegenseitig ermutigen und gemeinsam mit Fleiß voranschreiten.“ Wie können wir Ideen austauschen, und gemeinsam verstehen und vorranschreiten, wenn wir nicht die Mittel nutzen, die schon verfügbar sind, nämlich ClearHarmony? Wenn alle Praktizierende aus Europa gemeinsam damit anfangen Artikel zu schreiben und ClearHarmony die Priorität geben, dann können wir wirklich „gemeinsam mit Fleiß voranschreiten“.

Ich hoffe, dass mein Artikel dabei hilft, ClearHarmony immer weiter zu entwickeln und immer weiter die „Kanäle“ zur Kommunikation zwischen den europäischen Praktizierenden zu öffnen. An den Schluss möchte ich einen Auszug eines Gedichtes von Meister Li stellen:

Standhaft kultivieren, Vollendet, über die Drei-Weltkreise. (Li Hongzhi; „Fofa harmonisiert“; Gedichtsband)


Ein irischer Praktizierender
Mittwoch, den 31.Oktober.2001

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.